Einen Schreibtisch umbauen

Spread the love

Einen Schreibtisch umbauen

Das Ziel ist es mit einfachsten Mitteln einen Schreibtisch zu einem echten Gamer Erlebnis umzubauen. Mit 80 Euro soll ein Handelsüblicher Schreibtisch umgebaut werden. Mit vielen Deko Artikeln und nützlichen Tools für den Alltag soll der Schreibtisch zu einem Gaming Schreibtisch werden.

Was wird gekauft?

-Zwei LED Lichterkette.

-Headset Halter.

-Cooles Mousepad.

– coole Gamer Kaffeetasse mit Sc2 Logo.

-Zwei neue Boxen für den richtigen Sound in der Farbe Blau.

Als ersten befestigen wir die Led lichterkette hinter dem Schreibtisch. Damit bekommen wir eine indirekte Beleuchtung die für eine coole Atmosphäre zum Zocken sorgt. Die zweite Lichterkette befestigen wir hinter dem Bildschirm für einen coolen Leuchteffekt. Den Heatsethalter in Form einen Kopfes stellen wir neben dem Bildschirm sodass er auch Beleuchtet wird von den Leds. Das Mousepad hat in unseren Fall ein Tychus Aufdruck von Starcraft 2. Bei den Boxen handelt es sich um ein 3.1 Set. Der subwoover wird unter dem Schreibtisch platziert. Die Boxen auf dem Tisch.

Der Zocker Tisch sieht schon mal sehr cool aus. Aber es fehlt noch etwas. Ja richtig die Kaffeetasse.

Nun mit dem Budget kamen wir schon mal sehr weit. Allerdings haben wir uns doch umentschlossen weitere 100 Euro auszugeben. Dafür besorgen wir eine Tastatur mit Led Beleuchtung. Damit wird die ganze Sache abgerundet.

Warum wollten wir einen Gaming tisch bauen?

Die Antwort darauf ist ganz leicht. Ein normaler Schreibtisch ist trist. An ihm Erholung zu finden ist oft schwer wenn nicht sogar unmöglich. Um eine echte Oase für Gamer zu bauen wollten wir etwas neues ausprobieren. Deswegen wurden auch die LED Lichterketten benutzt. Am Anfang war ich Skeptisch und dachte mir „ wer braucht den sowas“. Doch im Nachhinein war es eine gute Idee. Das neue Styling hat dem Schreibtisch gut getan. Und dem Raum auch. Wirklich ein Hingucker. Nun kann man mit Stolz den Tisch einen „ Gaming Tisch“ nennen.

War der Umbau Zeitaufwendig?

Nein, es ging relativ schnell. Meine Freundin hat mir beim Dekorieren geholfen. Zu weit war die Sache an einem Abend erledigt. Und wenn man ehrlich ist, alleine macht es auch nur halb soviel Spaß.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *